Site logo
Fotografie Workshop fuer Naturfotografen auf Helgoland

Fotoreise Helgoland - Nordsee Fotoworkshop mit Robben-Babys und Seevögeln

23.11. - 26.11.2019 | 13.06. - 16.06.2020 | 14.11. - 17.11.2020 | 17.06. - 20.06.2021


Naturfotografie und Tierfotografie sind Ihr Steckenpferd und Sie möchten im Urlaub angeleitet von einem Profi Fotografen besser fotografieren lernen? Dann werden Sie im Fotoworkshop auf Helgoland mit etwas Glück faszinierende Naturschauspiele erleben, die Sie während der Fotoreise in wunderschönen Naturaufnahmen und Tierbildern festhalten. Im Gegensatz zu theoretischen online Fotoschulungen lernen Sie auf der Hochseeinsel in realen und weiten Naturwelten der Nordsee.


Kurzurlaub auf der Nordseeinsel HelgolandFliegender Basstoelpel mit einer Feder im SchanbelFotografie Workshop nahe der Langen Anna auf HelgolandFotokurs fuer Tierfotografen - Kegelrobben auf der Helgolaender DueneAuf Tierfotografie Reisen Seehunde fotografieren lernenFotokurs fuer Vogelfotografen am Helgolaender VogelfelsHelgoland Fahnen auf dem Oberland werden hochgezogenFotoseminare mit Robbenbabys auf der Helgolaender DueneReise fuer Naturfotografen zum Unterland von HelgolandBasstoelpel ueber der deutschen  NordseeKlippen aus rotem Fels im Helgolaender OberlandTrachten der Insel HelgolandWorkshop Vogelfotografie Helgoland - Basstoelpel im LummenfelsBlumenfotografie auf HelgolandTagesfahrt zum roten Fels nach HelgolandRundweg auf dem Helgolaender OberlandFotoreise fuer Tierfotografen auf der nordseeinsel HelgolandEin Basstoelpel Kueken Jungvogel wird im Nest gefuettertHaeuser und Immobilien auf dem Oberland HelgolandAuf Helgoland Robben fotografierenBasstoelpel im Flug vor HelgolandFotografie Urlaub fuer Anfaenger auf HelgolandEin Basstoelpel startet zum AbflugTurm der biologischen Anstalt HelgolandBildungsurlaub Fotografie auf der Hochseeinsel HelgolandZwei Basstoelpel begruessen sich auf dem Vogelfels von HelgolandWolkentuerme im Sonnenuntergang fotografiert im Hafen von HelgolandTagesausflug fuer Fotografen nach HelgolandWanderweg im Sonnenuntergang auf dem Oberland von HelgolandBasstoelpel mit schlagenden Fluegeln auf dem Helgolaender VogelfelsenFotoworkshop fuer Anfaenger im Oberland von HelgolandRobben Jungtiere in der NordseeFotoworkshop zur blauen Stunde im Hafen von HelgolandDas Felswatt von HelgolandVoegel fotografieren lernen im FotoseminarArchitekturfotografie im Unterland von HelgolandFotoworkshops mit spielenden Robben Jungtieren auf HelgolandLiebende Basstoelpel auf dem Helgolaender VogelfelsenBoerteboote im Hafen vor HelgolandBruetende Lummen und Basstoelpel im Lummenfels auf HelgolandSonnenaufgang ueber der Helgolaender DueneRobben Maennchen am Strand auf der DuenePreiswerte Reise fuer Fotografen nach HelgolandLange Anna und Vogelfels auf der Bootsfahrt um HelgolandFotoexkursion zu den Robbenbabys am Strand von HelgolandKurzreisen fuer Fotografen nach HelgolandSonnenuntergang richtig fotografieren lernen auf HelgolandFotografie Kurse fuer Tierfotografie Einsteiger


OBERLAND, UNTERLAND, DÜNE

Helgoland - rote Felsinsel und weiße Strandinsel


Die Fotos der einzigen Hochseeinsel in Deutschland werden auf den ersten Blick bestimmt durch drei Farben: roter Fels, weißer Sand und grünes Land. Erst auf den zweiten Blick werden die artenreiche Tierwelt und Pflanzenwelt der Nordseeinsel als Zentralmotive in den farbigen Flächen der Landschaftsbilder und Urlaubsfotos entdeckt. Die wahren Stars der bunten Naturbühne sind die wunderschönen Basstölpel, Lummen und Kegelrobben.

Im Norden der roten Felsinsel steht die Lange Anna, das Wahrzeichen der Hochseeinsel. In den steilen Klippen rund um der Langen Anna brüten die Seevögel, große Basstölpel- und Lummen-Kolonien. Im Gegensatz zu den Lummen bauen die Basstölpel ein Nest. Die Lummen bebrüten das Ei direkt auf dem roten Vogelfels. Den bekannten Lummensprung der flugunfähigen Küken fotografieren Sie während der Fotoseminare am Lummenfelsen. Mehr als nur eine Statistenrolle der Fotokurse besetzen viele einzigartige Seevögel und Meeressäuger im nahezu endemischen Lebensraum der Insel, die 70 Kilometer von Deutschlands Nordseeküste entfernt ist. Im roten Buntsandsteinfels der Steilküste brüten Eissturmvögel, Dreizehenmöwen, Tordalken und Trottellummen, die im Fotoworkshop von den Klippen der Hochseeinsel aus beobachtet und mit der digitalen Bridgekamera, Spiegelreflexkamera oder Systemkamera z.B. von Canon, Nikon und Sony festgehalten werden.

Der 55 Meter hohe Felsen in der Deutschen Bucht bietet Naturfotografen und Tierfotografen im Oberland und im künstlich angelegten Unterland weitere lohnenswerte Fotomotive während der Fotografie-Reise. Das heutige Oberdorf und Unterdorf entstand mit seinen Häusern 1960, nachdem die Insel bereits seit 1826 Seebad geworden war. Von den hohen Steilklippen des Oberlandes genießen die Anfänger und fortgeschrittenen Fotografen des Workshops grandiose Panoramaaussichten auf das weite Meer und halten die brütenden Vogelarten in den schroffen Klippen im Sonnenaufgang und Sonnenuntergang fotografisch fest. Im Aquarium des Unterlandes fotografieren Sie die Meeresbewohner der deutschen Nordsee. In der Vogelwarte lernen Sie die Vogelarten der Felseninsel kennen.

Wunderschöne Tierfotos der Kegelrobben gelingen Ihnen auf den weißen Sandstränden der Düne, Helgolands kleiner Nachbarinsel mit Flughafen und Vogel-Naturschutzgebiet. Die Düneninsel ist ein weißer Kalkfelsen (Witte Kliff) in der Nordsee, der in der Sturmflut von 1720 die Landverbindung (Woal) zur heutigen Hauptinsel verloren hat. Im weißen Sand der Düne stehen Austernfischer, Brandseeschwalben, Eiderenten, Flussregenpfeifer und Seehunde im Fokus der Fotoreise. Zurück im Insel-Hotel probieren viele Reiseteilnehmer nach den ereignisreichen Fotowanderungen einen heißen Eiergrog und Labskaus, eine Spezialität der Insulaner.




farbige Fischerhaeuser im Sonnenaufgang

FOTOWORKSHOP THEMEN IM WINTER

Wintermotive


  • Die Geburt der Kegelrobben und das verspielte Verhalten der neugeborenen Robbenbabys auf der Düne.
  • Viele Seevögel sind in die Winterreviere geflogen. Erst im Frühjahr kommen die Basstölpel und Lummen zurück auf die Insel.
  • Ganzjährig ist es möglich Landschaftsaufnahmen und die spezielle Helgolandarchitektur zu fotografieren.



goldgelber Sonnenuntergang auf Helgoland

FOTOKURS THEMEN IM SOMMER

Sommermotive


  • Die roten Klippen der Hauptinsel sind der Brutort für eine große Seevogel-Kolonie. Basstölpel und Lummen dominieren auf dem Vogelfelsen gegenüber der Langen Anna, dem Wahrzeichen der Insel. Mit etwas Glück gelingt Ihnen eine Fotografie des Lummensprungs, wenn flugunfähige Küken vom Lummenfelsen in die Nordsee springen.
  • Auf der Düne toben die jungen Kegelrobben in der Nordseebrandung. Einige Bullen und weibliche Robben liegen auf dem Strand und genießen die Sonne.
  • Viele blühende Pflanzen, wunderschöne Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge sowie die Inselarchitektur.



Beobachtender Basstoelpel segelt ueber den Klippen

WINTER FOTOSCHULUNG

Kegelrobben-Babys auf der Düne


Schon während der Überfahrt mit der Fähre von Cuxhaven zur Nordseeinsel (Fahrzeit ca. 2 ½ Stunden) fotografieren Sie auf See mit etwas Glück Schweinswale, das erste Highlight Ihrer Robben-Fotoreise. Die Hauptdarsteller des Fotokurses sind jedoch die Kegelrobben und Seehunde auf der 0,7 km² großen Düne, eine Nachbarinsel der felsigen Hauptinsel. Ende des letzten Jahrhunderts war der Bestand der Meeressäuger stark zurückgegangen. Nur langsam erholte sich die Population. Seit Mitte der 90er Jahre kommen die Robben wieder regelmäßig auf die Düne und bringen hier die Jungtiere zur Welt.

Zwischen November und Januar werden die Robbenbabys auf den weißen Dünenstränden geboren, so dass der Winter die beste Reisezeit für Fotografen ist, um eine Robbengeburt und das Heranwachsen der Jungtiere im Fotoworkshop zu dokumentieren. Die Geburt und Aufzucht der Helgoländer Robben erleben Sie im Fotourlaub aus nächster Nähe. Bis auf einen Sicherheitsabstand von 30 Meter, und das ist einmalig in Deutschland, dürfen sich Fotografen auf der Düne den größten einheimischen Raubtieren zur Beobachtung und Fotografie annähern. Aufgrund der kurzen Entfernung zu den Meeressäugern ist es möglich, die Robben-Babys mit kurzen Teleobjektiven und Zoomobjektiven (Brennweite 200mm bis 300mm) formatfüllend zu fotografieren. In der Nachsaison erobert die Robben-Kolonie Ihren natürlichen Lebensraum zurück. Spätestens im Herbst, wenn die Badetouristen abgereist sind, liegen die Robben ungestört auf den Sandstränden der Düne oder schwimmen in der Nordsee-Brandung. Dann sind ganz besondere Foto-Gelegenheiten und Naturerlebnisse möglich. Es ist absolut ergreifend, mit welcher Neugierde und mit wie wenig Scheu die Kegelrobben und Seehunde uns Menschen während der Fotoexkursion begegnen.

Mit 10 Kilogramm Körpergewicht erblickt ein Robbenbaby das Licht der Welt und wird von einem sehr dichten weißen Fell vor der Winterkälte und den Winterstürmen auf der Nordseeinsel geschützt. Später übernimmt eine dicke Speckschicht die isolierende Funktion des Fells, die sich aufgrund der extrem fetthaltigen Muttermilch (60 Prozent Fettgehalt) schon nach drei bis vier Wochen entwickelt hat und das Gewicht der Tiere auf insgesamt 50 Kilogramm erhöht. Über 200 Kilogramm wiegen die 2,3 Meter langen ausgewachsenen Robben.




Fell in Form einer Brille umzieht die Augen einer Robbe

Sobald der erste Fellwechsel abgeschlossen ist, folgen die Jungtier-Robben den Alttieren ins Meer. Bei der Namensgebung der Robbenbabys wird der Anfangsbuchstabe des Fundortes berücksichtigt. Finden die Ranger ein Tier am Südstrand, beginnt der Name mit dem Buchstaben S (Nordstrand: N und Feuerstein-Strand Aade: F). Eine weitere Aufgabe der Ranger und Seehund-Experten des Verein Jordsand ist den Lebensraum der Neugeborenen zu schützen. Bevor die Urlaubsgäste und Teilnehmer der Fotokurse den Strand betreten, werden sie über die Verhaltensregeln am Aufzuchtstrand und über die Bestandsdaten der Population informiert.

Die Wurfsaison der Kegelrobben ist besonders spannend für Fotoreisen nach Helgoland. Ganz gleich ob Anfänger oder fortgeschrittener Fotograf, die Teilnehmer der Fotoseminare sind begeistert von den wunderschönen Tierbeobachtungen. Wenn die Alttiere in der Nordsee nach Nahrung jagen, liegen die quirligen Jungtier-Robben kreuz und quer in den Dünen, am Strand und auf der Landebahn des Dünen-Flugplatzes. Aufmerksam beobachten die heranwachsenden Meeressäuger das Treiben in Ihrer Umgebung und fixieren die Naturfotografen mit festem Blick. Die mutigen Jungtiere robben zielstrebig auf die Tierfotografen zu, die kurzum mit Digitalkamera und Stativ den Rückzug antreten. Die Geburt der Robben und das Heranwachsen der Baby-Kegelrobben stehen im Fokus dieses Fotolehrgangs. Beides erleben Sie hautnah während der leichten Fotowanderungen auf dem Dünenstrand.

Im Halbstundentakt pendelt die kleine Dünenfähre von der Hauptinsel zur Düneninsel und zurück. Die Fähre fährt im Binnenhafen der Hauptinsel ab und die Überfahrt dauert 10 Minuten. Vom Anleger der Düneninsel erreichen wir den Nordstrand und Südstrand in 5 Minuten und fotografieren die zahlreichen Robben. Der Fahrkartenverkauf ist direkt am Anleger im Hafen. Das Ticket wird für 5€ angeboten und ist für eine Hinfahrt und Rückfahrt gültig. Bei stürmischem Wind wird die Schifffahrt eingestellt. Dann findet der Fotoworkshop auf der Felsinsel statt.




Kegelrobbenfamilie schlaeft auf dem Strand

SOMMER FOTOSCHULUNG

Basstölpel, Lummensprung und Kegelrobben


Im Sommer-Fotoseminar können Sie mit etwas Glück das spannende Naturschauspiel der Lummensprünge fotografieren, das im Naturschutzgebiet Lummenfelsen in der Abenddämmerung stattfindet. Der Lummenfelsen im Nordwesten der Steilküste von Helgoland ist das kleinste Naturschutzgebiet der Welt und gleichzeitig Deutschlands einziger Vogelfelsen. Die hohe Brutvogeldichte macht den Felsen zu einer Top Fotolocation des Fotoworkshops auf der Nordsee-Insel. In der Brutzeit von März bis April hält sich die Trottellumme an Land auf. Es ist vor allem das ständige Anfliegen und Abfliegen der Lummen, welches den Vogelfelsen für die Teilnehmer des Fotografie-Urlaubs zu einem faszinierenden Beobachtungsplatz macht. 2000 Paare dieser Seevögel suchen auf dem roten Felsen einen Nistplatz. Dicht an dicht sind die schmalen Felsvorsprünge mit brütenden Tieren besetzt. Die Lumme legt ein einziges Ei auf den nackten Fels. Nester kennen die Vögel nicht. Einen Monat dauert die Brutzeit, dann findet auf dem Felsen ein Massenschlüpfen statt. Bis zum Lummensprung werden die Jungtiere 25 Tage mit kleinen Fischen gefüttert. Im Juni springen die flugunfähigen und nur mit Daunen bekleideten erst drei Wochen alten Lummenküken gelockt durch Rufe der schwimmenden Alttiere aus dem Brutfelsen in die 40 bis 60 Meter tiefergelegene Nordsee.




Begruessungsritual der Basstoelpel

Ein Naturspektakel das jeden Fotografen der Reise begeistern wird. Den rasant ablaufenden Sturz in die Tiefe fotografieren Sie im Fotokurs mit fachkundigen Tipps zur optimalen Einstellung Ihrer Digitalkamera. Einigen Fotourlaubern bleibt bei diesem Anblick der Atem stehen. Der Sprung wird jedoch ohne Blessuren überlebt, da die kleinen Lummen mit Ihren Stummelflügeln eine gewisse Bremstätigkeit ausüben können. Auch das dichte Daunenkleid, die V-förmigen Rippen sowie die Luftsäcke im Körper der Trottellummen tragen dazu bei, das die Jungvögel beim Aufprall auf Wasser oder Felsen unverletzt bleiben. Von diesem Zeitpunkt an lernen die Küken von den Alten das Tauchen und Fischen. Erst auf dem Zug in fischreiche nördliche Gewässer werden die Jungen flügge und kommen später selbst nach Helgoland zurück, und das Lebensspiel beginnt von vorne. Besonders schön mit der DSLR und Systemkamera abzulichten sind auch die Basstölpel, die während des Fotourlaubs an der Klippenkante elegante Flugakrobatik vorführen. Die Flugbahnen der weiß gefiederten Basstölpel lassen sich vor dem dunklen Hintergrund der Meeresoberfläche gut verfolgen. Wählen Sie für die Aufnahme dieser kontrastreichen Motive eine Kameraautomatik, sind die Bilder der Spiegelreflexkamera häufig überbelichtet oder unterbelichtet. Jetzt steht Ihnen der Profi Fotograf Frank Wollinger mit Rat und Tat zur Seite. Mit den passenden Fotografie-Tipps während der Fotowanderungen bekommen Sie auch die anspruchsvollen Lichtsituationen in den Griff.




Fotogruppe auf Helgoland in der untergehenden Sonne

TAG 1

Anreise


Eigene Anreise auf die Hochseeinsel. Begrüßung der Reiseteilnehmer und Programmabsprache. Abhängig vom Kenntnisstand der Fotoworkshop-Teilnehmer wird z.B. das Basis Wissen der Fotografie vermittelt. Schon am ersten Tag der Fotoferien steht das aktive fotografieren mit professionellen Tipps und Tricks zur Optimierung der Bilder im Vordergrund. Sie Entdecken und Erleben die Nordseeinsel abseits der üblichen Touristen-Routen mit dem langjährigen Insel Kenner und Fotografen Frank Wollinger.




farbenfrohe Architektur auf Helgoland

TAG 2

Kegelrobben - Fotoexkursion auf die Düne


Den heutigen Tag Ihres Fotourlaubs widmen Sie voll und ganz der Robben-Fotografie. Schon am frühen Vormittag setzen Sie mit der Dünenfähre auf die Düneninsel über und nutzen das schöne Morgenlicht. Im Winter fotografieren Sie mit der Spiegelreflexkamera oder Systemkamera die Kegelrobben-Babys auf dem Strand und während der Sommer-Fotoreise die herangewachsenen Jungtiere. Jederzeit können Sie eine kleine Fotokurs-Pause einlegen, um sich im gemütlichen Dünen-Restaurant aufzuwärmen und zu stärken. Die Naturschutz-Beauftragten informieren Sie rund um die Robben und Seehunde. Zum Abschluss des Fotoseminars genießen Sie einen schönen Spaziergang im Sonnenuntergang am Strand. Abends präsentieren Sie in gemütlicher Runde Ihre Robbenfotos und haben schon am nächsten Tag die Möglichkeit das Feedback vom Profi und den anderen Reiseteilnehmern umzusetzen.




Basstoelpel brueted die Eier im Nest auf den roten Klippen

TAG 3

Sommerworkshop Basstölpel und Lummen am Vogelfelsen, Winterworkshop Robben-Fotografie auf der Düne


Wir bringen Sie im Fotoworkshop zu den besten Fotolocation der felsigen Nordseeinsel. Auf dem Oberland erleben Sie während der Sommerfotoreise Basstölpel, Lummen und Dreizehenmöwen beim Anflug auf den roten Vogelfelsen. Die Workshop-Teilnehmer halten mit etwas Glück auch den Lummensprung fotografisch fest. Am 3. Tag der Winterfotoreise setzen wir ein weiteres Mal mit der Dünenfähre auf die Düneninsel über und fotografieren die neugeborenen Robben-Babys. Am Abend machen wir eine ausgiebige Bildbesprechung sowie theoretische Teile. Je nach Licht und Wetter wird die Bildbesprechung z.B. auf den Vormittag verschoben. Optional besichtigen Sie die Fotosammlung des berühmten Inselfotografen Franz Schensky im Inselmuseum, die meeresbiologische Forschungsanstalt, den Leuchtturm, den Großsegler "Alexander von Humboldt" im Hafen oder die Bunkeranlagen aus dem zweiten Weltkrieg. Häufig ist die Zeit leider zu kurz, um neben der Tierfotografie und Naturfotografie auch noch alle Sehenswürdigkeiten der Insel zu besichtigen.




Robbebaby mit flauschigem Fell auf der Duene

TAG 4

Rückreise


Vormittags haben Sie ein letztes Mal die Gelegenheit für eine Fototour zu den Robben. Mit geschultem Blick und verbesserten Fertigkeiten gelingen Ihnen sichtbar interessantere Robbenbilder. Gegen 14:00 Uhr endet die Fotoreise und Sie starten Ihre eigene Rückreise mit dem Schiff Richtung Nordseeküste.

Abhängig vom Wetter und der Jahreszeit kann es zu Verschiebungen der Fotoblöcke kommen.




Rundweg entlang der Klippen auf dem Obeland

Leistungen

  • Fotografische Betreuung und Reiseleitung: Profi Fotograf Frank Wollinger
  • In Fotografie-Schulungen beantwortet der erfahrene Naturfotograf Ihre Fragen zur Bildkomposition und gibt Anregungen für kreative Tierfotografie sowie zur Einstellung von Blende, Verschlusszeit und ISO-Wert an der Spiegelreflexkamera, Systemkamera und Bridgekamera.
  • Abendliche Bildbesprechungen bieten die Gelegenheit Bilder vorzustellen und mit der Fotogruppe zu diskutieren. Die konstruktiven Tipps helfen die Bildqualität während der nächsten Reisetage zu verbessern.
  • Sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, werden Fotoschulungen zur Bildbearbeitung im Hotel angeboten. Ansonsten wird jede Stunde der Fotoreise genutzt, um wunderschöne Tierbilder und Naturfotos mit der Digitalkamera zu fotografieren.


Private Fotoreise

Für Fotografen die Einzelunterricht und private Fotoworkshops anstelle von Gruppenreisen bevorzugen. Buchen Sie eine private Fotografie Reise, exklusiv für eine Person und maximal mit einem zusätzlichen Hobbyfotografen.

  • Fotocoach auf Helgoland Frank Wollinger
  • Reisetermin nach Vereinbarung
  • Tageshonorar zzgl. Anreise und Hotel 1.389 €

Zur Angebotsanfrage


Nicht enthaltene Leistungen

  • Anreise und Abreise
  • Übernachtung im Hotel
  • Überfahrten zur Düne
  • Verpflegung und Getränke
  • Zusätzlicher Privatunterricht Digitalfotografie 180 € pro Stunde
  • Sämtliche weitere Ausgaben, die Ihnen während des Urlaubs und der Fotowanderungen auf der Hochseeinsel entstehen.



Basstoelpel segeln im Gegenwind an den Helgolaender Klippen

Voraussetzungen zur Teilnahme

  • Geeignet für Anfänger und fortgeschrittene Fotografen.
  • Für die Fotoseminare auf Helgoland ist festes Schuhwerk sowie winddichte und wasserdichte Bekleidung erforderlich.
  • Leichte und kurze Fotowanderungen mit der Fotoausrüstung (Digitalkamera mit Objektiv).



Mitbringen

  • Spiegelreflexkamera, Systemkamera oder Bridgekamera von Canon, Fuji, Leica, Nikon, Sony, Pentax, Olympus oder Panasonic
  • Professionelle Teleobjektive sind nicht Voraussetzung für die Teilnahme am Fotoseminar. Auch mit preiswerten 18-200mm oder 70-300mm Objektiven in Kombination mit günstigen Crop-Sensor Spiegelreflexkameras und Systemkameras z.B. von Nikon, Canon oder Sony können schöne Landschaftsfotos und Tierfotos aufgenommen werden.
  • Ersatzakku, Speicherkarten
  • Fototasche oder Fotorucksack mit Regenschutz
  • Stativ und Notebook falls vorhanden



Begleitperson

  • Während Sie sich der Landschaftsfotografie und Tierfotografie widmen hat Ihre Reisebegleitung die Möglichkeit, die Hochseeinsel selbständig oder mit anderen Begleitpersonen zu erkunden.



Kegelrobben Jungtiere spielen in der Nordseebrandung

Anreise

Flugzeug
  • ab Cuxhaven/Nordholz oder Heide/Büsum mit dem Flugzeug
  • Der Insel-Flughafen befindet sich auf der Düne.
  • Abflugzeiten: www.fliegofd.de
Seebäderschiff
  • ab Bremerhaven mit MS Fair Lady
  • ab Büsum mit MS Funny Girl
  • ab Cuxhaven mit MS Helgoland
  • Einige Seebäderschiffe setzen Anker und die Gäste werden mit einem Börteboot an Land gebracht.
  • Fahrplan: www.cassen-eils.de
Katamaran
  • ab Hamburg, Wedel oder Cuxhaven mit HSC Halunder Jet
  • Fahrplan: www.helgoline.de



Basstoelpel mit Algen im Schnabel fuer den Nestbau

Hotel

  • Die Fotoseminar-Teilnehmer sind frei bezüglich der Auswahl einer Unterkunft auf Helgoland. Das Hotel, die Pension oder Ferienwohnung auf der Insel buchen Sie selbständig. Auskunft zu freien Unterkünften erteilt die Tourist Information: Tel +49(0)4725 808808, Internet www.helgoland.de. Der Treffpunkt für die Fotoexkursionen ist der Hafen im Unterland (Sommer- und Winterreise) oder die Skulptur "Wappen-Bär" auf dem Klippenrandweg im Oberland (Sommerreise). Eine wunderschöne Aussicht über die Nordsee, den Hafen und die Düne, bieten die Unterkünfte in der ersten Reihe auf dem Oberland. Ein Vorteil der Hotels im Unterland, ist der kürzere Gehweg zum Dünen-Fähr-Anleger. Den folgenden Hotelempfehlungen im Unterland können, müssen Sie aber nicht folgen.
  • www.insulaner.de (€€€)
  • www.helgolaender-klassik.de (€€)
  • www.hanseat-nickels-miramar.de (€€)
  • www.jugendherberge.de (€)
  • www.gaestehaus-siemens.de (€)



Kegelrobbe auf der Duene von Helgoland

Teilnehmerzahl

  • maximal 8 Teilnehmer
  • Mindestteilnehmerzahl 4 Personen



Veranstalter

  • Frank Wollinger, Fotograf und Fotostudio, Jakobstraße 7, 49074 Osnabrück ist Reisevermittler.
  • Die Reiseteilnehmer buchen die Anfahrt, Rückfahrt und das Hotel selbständig.



Vogelfels auf dem helgolaender Oberland

Reisetermin

  • 23.11. - 26.11.2019Sa bis Di
  • 13.06. - 16.06.2020Sa bis Di
  • 14.11. - 17.11.2020Sa bis Di
  • 17.06. - 20.06.2021Do bis So



Reisepreis

  • Fotoworkshop 489 €



Jungtier Robbe wird von Muttertier umarmt


Melden Sie sich für die Fotografie Reise an oder bestellen Sie einen Gutschein, um den Fotoworkshop zu verschenken


Zur Reiseanmeldung